zu meiner person


dorothea richey

 

Ich bin ausgebildet als IoPT Trauma-Begleiterin (IoPT Practitioner), Systemische Familien- und Organisationsaufstellerin, Lösungsorientierte Beraterin und Psychologische Beraterin.

 

Meine erste Fachausbildung absolvierte ich von 2012 bis 2014 an der Akademie für systemische Aus- und Weiterbildung in Wiesbaden. Mit regelmäßigen Fortbildungen und Supervision halte ich mich fachlich auf neuestem Stand. Dies ist für mich unabdingbare Voraussetzung, um meine Klienten stets fundiert und professionell zu begleiten. Seit 2018 nehme ich teil an IoPT Education and Practitioner Seminars bei Vivian Broughton in London und Utrecht und bei Franz Ruppert in München.

 

Ich bin über 25 Jahre in zweiter Ehe verheiratet.

Vor meiner Beratungs-Tätigkeit habe ich als Sängerin und Coach für Bühnendarstellung langjährige Erfahrung mit verschiedenen Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Entspannungstechniken gewonnen.  In der Arbeit mit lernbehinderten Kindern und deren Familien erkannte ich für mich die Notwendigkeit  geeignete Therapieformen zu erlernen, um meine Klienten noch versierter unterstützen zu können. Aufgrund der breitgefächerten Methoden entschied ich mich damals für die Systemische Therapie.

 

Durch eigene und Klienten-Erfahrung mit Traumatisierung, insbesonders mit frühen Traumata, ist mein Schwerpunkt nun die Traumabegleitung mit der Anliegen-Methode (IoPT nach Franz Ruppert).


Ich biete meine Arbeit seit 2014 in vertraulicher Einzelsitzung und Paarberatung an und begleite Aufstellungen/Selbstbegegnungen in Gruppenseminaren.

Ich unterstütze Sie auf Ihrem Weg mit Wissen, Erfahrung und Herzlichkeit. Gemeinsam schaffen wir es Licht ins Dunkel zu bringen, so dass Ihnen Zusammenhänge, Bedingungen und Abhängigkeiten in Ihrem persönlichen, familiären und/oder beruflichen Kontext begreifbar werden.

Das wahre Wissen kommt immer aus dem Herzen.  (Leonardo da Vinci)