AUFstellEN - Wie geht das?  Allein oder in der gruppe

 

ANLIEGEN-AUFSTELLUNG IM GRUPPENSEMINAR

MIT PERSONEN ALS RESONANZGEBER

 

Der Klient formuliert sein Anliegen und sucht seine Resonanzgeber. Er nimmt aktiv an der Arbeit teil und kann sich direkt mit seinen Stellvertretern austauschen, so wie es sich für ihn und die Resonanzgeber gerade richtig anfühlt. Die Stellvertreter spüren, wie es dem jeweils Repräsentierten geht. Durch die Äußerung ihrer Empfindungen werden die dem Anliegen zugrunde liegenden Ursachen für den Klienten hörbar, sichtbar, fühlbar, erfahrbar.

 

Vorteil für den Klienten bei dieser Form der Aufstellung:

Die gemeinsame Erfahrung und der Austausch mit Gleichgesinnten in einer sicheren Umgebung.

 

Hier gehts zur: Anmeldung zum Gruppenseminar

 

Familienaufstellung Essen Einzelsitzung Systemische Beratung Familienstellen Mülheim Ruhrgebiet

ANLIEGEN-AUFSTELLUNG IN DER EINZELSITZUNG MIT OBJEKTEN ALS RESONANZGEBER

 

Auch in dieser Form der Aufstellung / Selbstbegegnung formuliert der Klient zunächst sein Anliegen.

Anschließend legt er Objekte, wie z. B. sogenannte Bodenanker, als Resonanzgeber in den Raum. Nun kann er selbst die unterschiedlichen Positionen einnehmen. Dabei kann er spüren, wie sich der betreffende Teil fühlt. Eventuell bittet er die begleitende Person in eine andere Resonanzposition und hat so die Möglichkeit in einen Dialog zu gehen.

 

Vorteil für den Klienten bei dieser Form der Aufstellung:

Er muss sich nicht in einer Gruppe zeigen.

 

Hier gehts zur: Anmeldung Einzelsitzung mit Wunschtermin